„Schwäbische Künstler in Irsee XXIX“ + Sonderausstellung

Schwäbische Künstler in Irsee

Dauer der Ausstellung: Samstag 8. April 2017 bis Sonntag 23. April 2017
Eröffnung: Samstag, 8. April 2017, 11.00 Uhr

Einlieferung in Irsee: Montag, 3. April, 14.00–17.00 Uhr

Sonderausstellung: „Das veränderte Kunstwerk“

mit Kunstpreis der Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren
Die jährliche Kunstausstellung „Schwäbische Künstler in Irsee“ der Schwabenakademie Irsee und der beiden BBKs Schwaben Nord und Süd wird auch im Jahr 2017 um eine
Sonderausstellung erweitert. Hierfür stiftet die Sparkasse Kaufbeuren wiederum einen Kunstpreis für ein Werk aus dieser Sonderausstellung.
Dieses Mal gibt es eine Besonderheit: Die Sonderausstellung mit dem Titel „Das veränderte Kunstwerk“ soll im Rahmen der Irseer Tagung „BilderGewalt – Zensur – Umkodierung –
Neuschöpfung“, welche zeitgleich stattfindet, stehen.

Einreichung: Freitag, 10. März 2017, 14 – 17 Uhr

>> Ausschreibung Schwäbische Künstler in Irsee

>> Ausschreibung Sonderausstellung


Für Mitglieder Schwaben Nord/Augsburg:

Es wird auch in diesem Jahr wieder einen Sammeltransport für Einreichungen in Irsee geben. Aber nicht für die Sonderausstellung dort.

Wer für Irsee einreichen und diesen Sammeltransport nutzen möchte, muss seine Werke am Freitag, 31.3.2017 ab 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr in die BBK-Geschäftsstelle im abraxas bringen.

Ausgestattet wie in der Ausschreibung beschrieben und zusätzlich gut verpackt und gut gekennzeichnet. An jedem Werk sollte einen ausgefüllter Anhängezettel befestigt sein. Auf oder an der Verpackung sollte auch der Name des Künstlers deutlich zu lesen sein.

Außerdem brauchen wir ein ausgefülltes Einlieferungsformular, einen mit eigener Adresse versehenen und frankierten Briefumschlag (Die Jury verschickt die Benachrichtungen per Post.) sowie 10 Euro, um den Transport zu finanzieren.

Go To Top