WETTBEWERB KUNST AM BAU BAYERNKOLLEG AUGSBURG

Wettbewerbsgegenstand ist die künstlerische Gestaltung vorgegebener Bereiche des generalsanierten Gebäudes der neuen Räumlichkeiten für das Bayernkolleg (ehemaligen pädagogische Hochschule) sowie des Neubaus für das angrenzende Schülerwohnheim

 

>> Wettbewerbsunterlagen (PDF)

KUNST-AM-BAU-WETTBEWERB: Humboldt Forum im Berliner Schloss

Bauherrin: Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss
Auslober, Koordination und Durchführung: Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung BBR, Referat A2 im Geschäftsbereich des BMUB, Straße des 17. Juni 112, D-10623 Berlin
Wettbewerbsart: Offener, zweiphasiger, anonymer Kunst-am-Bau-Wettbewerb in deutscher und englischer Sprache.
Die maßgebende Wettbewerbssprache ist Deutsch.

Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind professionelle Künstler/-gruppen (weltweit).
Die 1. Wettbewerbsphase dient der Konzeptfindung. Aus den eingereichten Arbeiten werden durch das Preisgericht bis zu 20 Beiträge zur weiteren Bearbeitung in der 2. Wettbewerbsphase ausgewählt. Bei Einreichung einer prüffähigen Wettbewerbsarbeit erhält jede/r Teilnehmende der 2. Phase ein Bearbeitungshonorar in Höhe von 2.000,- Euro (inkl. MwSt.).
Wettbewerbsaufgabe und Kunststandort: Im Rahmen der Baumaßnahme Humboldt Forum im Berliner Schloss sollen für den Kunststandort, der die beiden zum Schlüterhof hin orientierten zweigeschossigen Treppenhäuser über den Portalen 1 und 5 umfasst, Konzepte für Kunst am Bau entwickelt werden. Es kommen Installationen im Luftraum oder die künstlerische Gestaltung von Wandflächen in Betracht. Realisierungskosten (inkl. MwSt.): je Treppenhaus 150.000,- Euro

Anmeldung und Auslobungsunterlagen: Weitere Hinweise finden Sie ab dem 10.4.2017 auf der BBR-Website:

>> Anmeldung, Unterlagen, Info

„Exkursion 2“ Austausch Chemnitzer Künstlerbund/CKB e.V. - BBK Schwaben Nord und Augsburg

„ Bewahren und Loslassen“
Werte, Anschauungen, Regeln, Gepflogenheiten, Dinge und Kultur zu bewahren, sind in jeder Lebensweise notwendig und bestimmend.
Doch ein Loslassen und Verändern bringt Neues.
Mit unserem Thema: "Bewahren und Loslassen" möchten wir anregen, Altes und Bewahrtes loszulassen, indem es verwendet und veredelt wird, um daraus Neues entstehen zu lassen.

Der BBK Schwaben-Nord und Augsburg e.V. und der CKB, Chemnitzer Künstlerbund, rufen ihre Mitglieder auf, sich zur Teilnahme an der thematischen Ausstellung zu bewerben.
Es sind zwei Ausstellungszeiträume in den jeweiligen Vereinsräumlichkeiten vorgesehen. Alle Einreichungen werden juriert. Diese Auswahl kommt zum Losverfahren, so dass es bei beiden Ausstellungen Gastaussteller gibt. Begonnen wird in Augsburg.

Dauer: So 17. September 2017 bis 8. Oktober 2017
Vernissage: So 17. September 2017, 11.00 Uhr


Chemnitz CKB e.V. Projektraum, Moritzstraße 19, 09111 Chemnitz
Dauer: Sa 14. .Oktober 2017 bis 1. Dezember 2017
Vernissage: Sa 14. Oktober 2017, 15.00 Uhr

AUGSBURG:
Einlieferung am : 4. Juli 2017, 14.00 bis 17.30 Uhr
In der BBK Geschäftsstelle im Kulturhaus abraxas
Es können 2 aktuelle Arbeiten eingereicht werden.

 

>> Ausschreibung (PDF)

 

"100 Jahre Salamander" -  Künstlerwettbewerb

Die Firma Salamander Industrie-Produkte mit Hauptsitz in Türkheim / Unterallgäu möchte anlässlich ihres 100-jährigen Firmenbestehens ein Kunstwerk in Form einer Skulptur ankaufen. Dazu wird ein Künstlerwettbewerb ausgeschrieben.

Es werden Künstler und Künstlerinnen, die ihren Wohnsitz in den Landkreisen Unterallgäu, Oberallgäu und Ostallgäu sowie den kreisfreien Städten Memmingen, Kaufbeuren und Kempten haben, zugelassen. Jeder Künstler kann sich mit einem Werk bewerben, dies kann entweder ein Objekt für den Innenraum im Foyer des Bürogebäudes oder für den Außenbereich vor dem Bürogebäude auf dem Rasen sein.

Samstag, 13. Mai 2017: Bewerbungsschluss Fotoeinreichung
Mittwoch, 17.Mai 2017: Jury
Freitag, 19. Mai 2017 Benachrichtigung
bis Freitag, 8. September 2017: Aufstellung des angekauften Werkes auf dem Firmengelände Salamander, Türkheim, Jakob-Sigle-Str.58

 

>> Ausschreibung (PDF)

 

 

Kunstpreis des Landkreises Augsburg 2017

Bewerbung bis zum 28. April 2017

Der Landkreis Augsburg vergibt in diesem Jahr wieder einen Kunstpreis in Höhe von 2.500 Euro. Ausgezeichnet werden 2017 hervorragende Leistungen auf dem Gebiet der Bildenden Kunst, wie zum Beispiel zweidimensionale Malerei, Druckgrafik, Kunstfotografie oder Textilkunst. Vorschlagsrecht hat jedermann, auch der Künstler selbst. Vorgeschlagen kann nur werden, wer seit mindestens 1. Juli 2016 seinen Hauptwohnsitz im Landkreis Augsburg hat oder den Großteil seines Lebens dort verbracht hat. Bei Gruppen müssen mindestens zwei Drittel diese Voraussetzungen erfüllen. Die Entscheidung über die Preisvergabe trifft der Schul- und Kulturausschuss des Landkreises Augsburg aufgrund von Vorschlägen von Sachverständigen. Die Preisübergabe erfolgt durch den Landrat.

Wer sich noch bewerben möchte, sollte sich beeilen. Denn Vorschläge für den Kunstpreis des Landkreises müssen bis spätestens 28. April 2017 schriftlich (mit persönlichem Lebenslauf des Künstlers, Angaben über künstlerischen Werdegang) beim Landratsamt Augsburg, Prinzregentenplatz 4, 86150 Augsburg eingereicht werden.
Für Rückfragen steht Julia Romankiewicz-Döll unter Telefon 0821/3102-2547 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, zur Verfügung.

VIDEODOX – Die Biennale für Videokunst aus Bayern - VIDEODOX-Förderpreis

Förderpreis in Höhe von 1000 € zu gewinnen
Einreichungsschluss: 1. Juni 2017

Ausstellungstermin: 4. bis 8. Oktober 2017 (Finissage mit Preisverleihung)

München steht in der zweiten Oktoberwoche 2017 mit dem Filmfestival UNDERDOX wieder ganz im Zeichen der künstlerischen Filmformen. Bei VIDEODOX, der Biennale für Videokunst, präsentiert das Festival in Zusammenarbeit mit dem Berufsverband Bildender Künstler München und Oberbayern e. V. zum zweiten Mal eine kuratierte Auswahl von eingereichten Arbeiten, die um den VIDEODOX-Förderpreis 2017 in Höhe von 1000 € konkurrieren, gestiftet von Peider A. Defilla, B.O.A. Videokunst München.

www.underdox-festival.de

Der Landkreis Augsburg zu Gast in der Schwäbischen Galerie Oberschönenfeld

Einzelausstellung für Künstler aus dem Landkreis Augsburg
Bewerbungen bis spätestens 07.04.2017

>> Ausschreibung mit allen Informationen (PDF)

Drucksymposium  -  Montag, 19. Juni - Freitag, 23. Juni 2017

In unserer Druckwerkstatt und in der BBK-Galerie im Kulturhaus abraxas bieten wir auch heuer unser jährliches Drucksymposion an. Im Focus steht dabei das freie Arbeiten mit verschiedensten Drucktechniken: Lithographie, Radierung, Holzschnitt - aber auch andere Techniken sind möglich.

>> Ausschreibung mit allen Informationen (PDF)

ARBEITSSTIPENDIEN SCHLOSS PLÜSCHOW 2017

Das Mecklenburgische Künstlerhaus Schloss Plüschow vergibt im Jahr 2017 fünf dreimonatige Arbeitsstipendien für internationale bildende Künstler*innen für den Zeitraum Oktober bis Dezember 2017. Das Stipendium ist an einen Arbeitsaufenthalt während dieser Zeit im Schloss Plüschow gebunden und ist weltweit ausgeschrieben. Vergeben werden die Stipendien durch die Fachjury des Künstlerhauses. Im Schloss befinden sich fünf Gastateliers in der Größe von ca. 80 –100 qm, die jeweils aus einem Arbeits- und einem Wohnraum bestehen. Für die Arbeit der Künstlerinnen und Künstler steht außerdem eine Radierwerkstatt zur Verfügung. Die Höhe des Stipendiums beträgt monatlich 1.000,- Euro, abzüglich der Energie- und Telefonkosten.

Die Ausschreibungsunterlagen können unter www.plueschow.de heruntergeladen werden. Bewerbungen müssen bis zum 17. April 2017 auf dem Postwege eingegangen sein.

Mecklenburgisches Künstlerhaus Schloss Plüschow, 23936 Plüschow, Am Park 6, Germany
Tel. +49(0)3841-61740

>> Ausschreibung (PDF)

Schwarzenberger Kunstpreis "art figura"

Die Stadt Schwarzenberg lobte zum siebten Mal den traditionellen Schwarzenberger Kunstpreis art-figura aus.

Anlässlich des Jubiläums „500 Jahre Reformation" 2017 lautet das Thema: RE-FORMATION

Die Stadt Schwarzenberg freut sich auf eine hoffentlich rege Beteiligung von nationalen und internationalen Künstlern.

Bewerbungsschluss ist der 31.03.2017.

Termine: 1. September – 3. November 2017

mehr Information und Ausschreibungsunterlagen:

>> www.art-figura.de

>> www.schwarzenberg.de

Go To Top