Ursula Geggerle-Lingg

Ursula Geggerle-Lingg


www.geggerle-lingg.de

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

  ursula duo
1957 in Neu-Ulm geboren
1978-80 Studium freie Malerei an der Akademie Nürnberg
seit 1984 freischaffend tätig
seit 1988 wohnhaft in Wertingen: Ausbau von Atelier und Töpferwerkstatt.
Keramikausstellungen im Atelier.
  Mitarbeit im Kunstkreis der Stadt Wertingen
Betreuung von Ausstellungen und Städtischer Artothek.
Verstärkt Arbeiten im Bereich der Rauminstallation.
Aktives Mitglied der Kunstvereine Neu-Ulm und Aichach und des BBK Augsburg.
1989 KV Ulm Schuhhaus, „Raumschein“
1990 Städtische Galerie im Cordonhaus Cham
1993 KV Neu-Ulm 1993 ev. Kirchentag, München
2001 Museum für Bild. Kunst im Landkreis Neu-Ulm Oberfahlheim, „Konstellationen“
2003 Städt. Galerie Wertingen, „Dasein und Wirkung“
2004-07 Treppenhausgestaltung Fa. Seeberger, Ulm
2006 Kunstpreis Sparkasse Neu-Ulm
2010 Museum Ichenhausen, „Entfaltungen“
2012 Ankauf Bayerische Staatsgemäldesammlungen München
2014 Kunstpreisausstellungen Gersthofen und Aichach
2015 „Drei mal Drei“, Städtische Galerie Wertingen
2015 Städt. Galerie im Kornhaus Leutkirch, „Raum und Spur“
2016 KV Aichach, „endlos begrenzt“
 

 

1993 Installation „Treppenhausverspinnung“, Ev. Kirchentag München
1995 Installation Matthäuskirche München, Festgottesdienst 20-jähriges Ordinariat der ev. Pfarrerinnen
2001 „Konstellationen“, Museum für bildende Kunst im Landkreis Neu-Ulm, Oberfahlheim, Seilinstallation im Kellergewölbe
2004 „Standpunkte“, Zeughaus Augsburg „Tische“
2004-07 Treppenhausgestaltung Fa. Seeberger, Ulm
2015-03-31-14-39 P1020333 P1020342 P1020361 P1030892 P1050837 P1060003-a P1060006-a P1040704 P1060427 P1060436 Schwarze-Zeichnungen-3_13x18
Go To Top