Bernhard Jott Keller

Riesen 9
86989 Steingaden
T 08862 93023 oder 0176 96188013
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.9zehn9.com
bjk bjk-1
Ins Allgäu geboren 
1970 - 74 Lehrerstudium (Sekundarstufe I u. II)
an der Universität München
1974 - 80 Akademie der bildenden Künste München
1979 / 80 Stipendium für die Cité des Arts Paris
1980 Diplom als Meisterschüler bei Karl-Fred Dahmen
1981 Stipendium der Prinzregent-Luitpold-Stiftung München
1982 Entdeckung der Spiegelschrift
1983 Debutantenförderung des Bayer. Kultusministeriums
1993 Ballonaktion gegen militärischen Tiefflug (Koordinator)
2006 Pfrontener Kunstpreis der Sparkasse Allgäu

Künstlerische Arbeit in Serien und Projekten und immer wieder zum Thema „Berg“.
In jüngerer Zeit auch Beschäftigung mit dem Medium Fotografie.
Regelmäßig Workshops für Malerei im In- und Ausland.
Neben der künstlerischen Arbeit Herausgeber und Hersteller von Büchern und Katalogen.
Mitinhaber des Dussa Verlags. Lebt und arbeitet in Riesen, einem kleinen Weiler am Lech.

Veröffentlichungen (Auswahl):
1984 „Moment mal“, Bilder mit Texten von Felicitas Frischmuth, Dussa Verlag
1987 „Buchstabenbotschaften ohne Botschaft“, experimentelle Texte, Heft Nr. 11, Universität Siegen
1989 „Stürme und Stille“, Bildertagebuch eines Jahres als Leporello mit einem Text von Franz-Josef Weber, Dussa Verlag
1994 „Ich. Der Berg. Und Du?“ Bilder, Bildmontagen, - installationen mit Texten verschiedener Autoren, Verlag für moderne Kunst Nürnberg
1995 „Bernhard Jott Keller“, Bilder und Texte, Schwabenakademie Kloster Irsee
1997 „Lezzeb’s & Rellek’s“, Bilder m. Texten von Chris Bezzel, Editions Phi (L)u.a.
2002 „unnütz silbern“, Bergkrimi für faule Leser, Dussa Verlag
(E) = Einzelausstellung (K) = Katalog 
Seit 1979 über 40 Einzelausstellungen und zahlreiche Ausstellungsbeteiligungen
im In- und Ausland u.a.:
1980 „Deutsche Künstler in Paris“, Goethe-lnstitut, Paris (K)
1982 Lippische Gesellschaft für Kunst, Detmold (E)
1984 „Informell“, Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg
1986 Institut für moderne Kunst, Nürnberg
1990 „Berge 90“, Alpinmuseum Kempten
1991 Gutenberg Museum, Mainz (E)
1992 Installationen zum Rubens-Jahr, Siegen
1994 Museum Füssen und Atelier Maurer Füssen (E, K)
1995 Schwabenakademie Kloster Irsee (mit E. Koenig) (K)
1996 Galerie Riss, Samedan, Engadin/Schweiz (E)
1997 Holbein - Haus, Kunstverein Augsburg (E)
1998 Galerie Altbau, Irsee (E)
1999 Kulturwerkstatt Haus 10, Kloster Fürstenfeld, Fürstenfeldbruck (mit E. Koenig)
2002 „Der Berg“, Kunstverein Heidelberg (K)
2002 Galerie von Fircks-Huth, Leeder
2006 Schloß in Immenstadt (E) (m. M.Buchenberg)
Go To Top