Cornelia Rapp

Bergstr. 20
86920 Denklingen
T 08243 968707 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.corneliarapp.de

 
rapp rapp-02
Geboren 1957 in Berlin
1978 Fachabitur
1980-83 Lehre als Holzbildhauerin an der Fachschule für
Holzbildhauer in Garmisch-Partenkirchen
1984-89 Studium der Bildhauerei bei Prof. Kornbrust
an der Kunstakademie München
Seit 1989 freischaffend tätig
1986 Haus der Kunst, München
1988 Haus der Kunst, München
1989 Rathaussaal, München
1990 Symposion, Schloß Pertenstein
1992 Frauenkulturhaus, München
1993 Galerie Klaus Lea, München
1994 Kunstfrühling, Bad Wörishofen
1995 Stadtmuseum Landsberg
1997 Debutantenausstellung, Kempten, Katalog gefördert vom Bayerischen Staatsministerium
2000 Stadtmuseum Landsberg, mit Josef Lang, „Zeit und Ewigkeit“
2004 Rauminstallation Projekt 4, in einer alten Fabrikhalle
2005 Projekt „transmitting light“, in Zusammenarbeit mit Florian Nagler
2007 Videoinstallation „Feuer“, im Gaskessel des historischen Gaswerkes Augsburg
2008 Rauminstallation "Altar der Tiere", Schlachthof Fürstenfeldbruck, 2. Preis, Ausführung 2010
2009 Rauminstallation „Palast der Kühe“, Bezirk Oberbayern, Kloster Benediktbeuern, Maierhof

Wettbewerbe
Platzgestaltung Geretsried, 1. Preis
Grundschule Windach, 1. Preis
Kreuz-Christ-Kirche, Höhenkirchen, 1. Preis
Krankenhauskapelle, Martha-Maria München, 1. Preis
Mammazentrum München, 1. Preis
Ammerseegymnasium Diessen, Glasfassade, Mosaikwand
Sparkasse Murnau, Holzobjekt Wettbewerb „StadtKunstLand“, Fürstenfeldbruck, 2. Preis, 2008
Jesus-Christus-Kirche Germering, 2008
Gemeindezentrum Langensendelbach, Altarwandgestaltung, Altar, Ambo, 2009

Arbeiten im öffentlichen Raum
Gestaltung „Holzbogen“, evangelisches Gemeindehaus Landsberg
Altenheim Landsberg, zwei große Holzobjekte im Eingangsbereich
Sozialstation Landsberg, Holzkreuz
Glasgestaltung, Wandobjekt „Maximilianeum - Münchner Stadtansichten“
Ambo , Evangelische Kirche Baldham
 Glasgedenktafel, Zahnärztekammer München, „Gedenken an den Entzug der Approbation jüdischer Zahnärzte durch das NS-Regime 1939“ (Siebdruck auf Glas)

Kunstpreis des Kunstvereins Bad Wörishofen, 2009
Go To Top