KRUMBACH - KULT Kunst 2021

 

KULT Kunst-Logo 2021 © Mennel

Der KULT e.V. veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Mittelschwäbischen Heimatmuseum in Krumbach die Ausstellung KULT-Kunst 2021.

Eine unabhängige Jury wählt die Werke zur Ausstellung aus und vergibt 2 Kunstpreise: den Krumbacher Kunstpreis (dotiert mit 1500 €) und den Mittelschwäbischen Kunstpreis (dotiert mit 3000 €).

Ausstellungsdauer: 08.07. - 01.08.2021

Künstler können sich bis zum 28.05.2021 bewerben (Einsendeschluss für die Unterlagen zur Fotojury).

 

Ausschreibung + Formulare + Informationen

AUGSBURG| 62. Kunstförderpreis der Stadt Augsburg 2021

 

Ausschreibung 62. Kunstförderpreis der Stadt Augsburg 2021

Auch dieses Jahr können sich wieder junge Augsburger Künstlerinnen und Künstler in den Bereichen Architektur (Hochbau, Städtebau, Landschaftsarchitektur, Energieeffizientes Planen und Bauen, Innenarchitektur u.a.), Ballett, Bildende Kunst (Malerei, Zeichnung, Grafik, Fotografie, Neue Medien, Plastik, Environment, Installation, Performance), Literatur, Musik (2021: Vokal oder Komposition klassisch) und Schauspiel bewerben.

Bewerbungen bis 31. Mai 2021 an das Kulturamt der Stadt Augsburg, Bahnhofstraße 18 1/3 A, 86150 Augsburg,

Ausschreibung Kunstförderpreis der Stadt Augsburg 2021 + Besondere Teilnahmebedingungen für die Sparte Bildende Kunst >> PDF zum Herunterladen


Die Ausschreibung mit den detaillierten Teilnahmebedingungen finden sie auch online >> Ausschreibung + Informationen

Zweibrücken, Neubau Kindertagesstätte

 

Zweibrücken | Neubau Kindertagesstätte
Für den Neubau Kindertagesstätte Gabelsbergerstraße in Zweibrücken, wird eine künstlerische Ausgestaltung im Eingangsbereich ausgelobt. Der Wettbewerb wird als nichtoffener Kunst-am-Bau-Wettbewerb mit vorgeschaltetem offenem Bewerberverfahren ausgeschrieben.

Der Abgabetermin für die Bewerbung ist am 13.05.2021.

 

Ausschreibung + Informationen

Wilhelm-Morgner-Stipendium 2022

 

Das Kulturparlament Soest Verein und Stiftung schreibt das Wilhelm-Morgner-Stipendium 2022 aus.
Interessierte Künstlerinnen und Künstler können ihre Bewerbung schriftlich bis Samstag, den 16. Oktober 2021, per Post an das Kulturparlament Soest, Hugo-Kükelhaus-Weg 12 in 59494 Soest einsenden.

Das Anwesenheitsstipendium richtet sich an Künstler*innen mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium bis zu einem Alter von 35 Jahren. Alternativ kann diese Altersgrenze aufgehoben werden, wenn der Studienabschluss nicht länger als fünf Jahre zurückliegt. Für die Zeit von sechs Monaten wird ein kostenfreier Aufenthalt im Künstlerhaus im Paulipark, im Herzen der historischen Altstadt von Soest gewährt. Verbunden ist dies mit einem monatlichen Unterhalt von 1.000 €.

Künstlerduos, die künstlerisch zusammenarbeiten, wird ein gemeinsamer Aufenthalt von vier Monaten mit einem Unterhalt von 1.500 € ermöglicht.

Im Anschluss an das Arbeitsstipendium erhalten die Stipendiat*innen die Gelegenheit einer Abschlussausstellung Im Museum Wilhelm Morgner.

 

Ausschreibung + Informationen

BBK Augsburg -– Drucksymposium 2021

 

 

Drucksymposion 2021
Co-Print 2021 (31.5. 2021 – 18.7.2021)

Co-Print ist ein ein Symposium, bei dem die künstlerischen Drucktechniken in den Mittelpunkt gestellt werden. Der BBK Schwaben-Nord und Augsburg e. V. focussiert die handwerklichen Drucktechniken Tiefdruck, Lithographie, Holz-/Linolschnitt und Siebdruck. Mit den professionellen Künstler*innen, als Teilnehmern, wird in der Druckwerkstatt des BBK, der fachliche Austausch ermöglicht.

Das Projekt wird ab dem 20 Juni 2021 bis zum 18 Juli in einer Ausstellung in der BBK Galerie vorgestellt.

Dauer Symposion:Montag, 31. Mai - Freitag, 18. Juni 2021
Anmeldung: Bei Regine Belli im BBK-Büro bitte mit Angabe der favorisierten Drucktechnik
Tel.: 0821  4443361 (büro: di und do 14.00 – 18.00)
e-mail:

 

Alle Informationen

INGOLSTADT - Kunstmesse Ingolstadt

 

kunstmesse ingolstadt

 

ABGESAGT

Stiftung KUNSTFONDS - NEUSTART KULTUR

Ausschreibungen Sonderförderprogramm 20/21

logo neustart

AKTUELLE AUSSCHREIBUNG – FÖRDERPROGRAMM NEUSTART

Im Rahmen des Bundesprogramms NEUSTART KULTUR der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien setzen der BBK-Bundesverband und der Deutsche Künstlerbund das Teilprogramm "NEUSTART für Bildende Künstlerinnen und Künstler" um. Für dieses Programm stellt die Kulturstaatsministerin insgesamt 2,5 Millionen Euro zur Verfügung. Ziel ist die berufliche Stärkung und Entwicklung vor allem im Bereich Digitalisierung.

 

mehr Info

Bayerisches Atelierförderprogramm

Zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen der bildenden Künstlerinnen und Künstler stellt die Bayerische Staatsregierung seit dem Jahr 1998 aus dem Kulturfonds Mittel für ein Atelierförderprogramm bereit.

Das Förderprogramm sieht vor, dass bis zu 100 bayerische Künstlerinnen und Künstler für die Dauer von zwei Jahren einen monatlichen Zuschuss bis zu 230 EUR zu ihren Atelierkosten erhalten. Der nächste Förderzeitraum beginnt – unter dem Vorbehalt der Bewilligung entsprechender Mittel durch den Bayerischen Landtag – am 1. Januar 2021. Der Zuschuss wird für zwei Jahre gewährt. Eine einmalige Verlängerung um weitere zwei Jahre ist möglich.

Es können sich alle freischaffenden bildenden Künstlerinnen und Künstler ohne Altersbegrenzung bewerben mit abgeschlossener künstlerischer Ausbildung. Als freischaffend gilt, wer hauptberuflich und überwiegend einer künstlerischen Tätigkeit nachgeht.

Bitte entnehmen Sie die näheren Informationen aus dem beiliegenden Merkblatt, dem Bewerbungsborgen und der Bekanntmachung sowie der Web-Seite https://www.stmwk.bayern.de/kunst-und-kultur/foerderung/kuenstlerfoerderung.html.

Die Anträge sind bis zum 31.07.2021 bei uns einzureichen. Es gilt das Datum des Eingangsstempels der Behörde. Es handelt sich um eine Ausschlussfrist. Verspätet eingehende Anträge werden nicht mehr berücksichtigt.

mehr Info, Formulare