Wilhelm-Morgner-Stipendium 2020

 

Die Bewerbung zum Wilhelm-Morgner-Stipendium endet am 12.Oktober 2019. Die Jury zur Vergabe des Stipendiums tagt am 29. November 2019. Die Jury wird mit Adrienne Goehler, Berlin ; Dr. Jochen Venus, Siegen und Prof. Michael van Ofen, Düsseldorf und beratend dem Wilhelm-Morgner-Stipendiaten 2018, Manaf Halbouni, die künftige Stipendiat*in bestimmen

Das Anwesenheitsstipendium richtet sich an Künstlerinnen und Künstler mit einem abge- schlossenen Hochschulstudium bis zu einem Alter von 35 Jahren. Diese Altersgrenze wird aufge- hoben, wenn der Studienabschluss nicht länger als fünf Jahre zurückliegt. Es wird für die Zeit von sechs Monaten ein kostenfreier Aufenthalt im Künstler- haus Paulisstraße7a, im Herzen der historischen Altstadt von Soest gewährt.

Verbunden ist dieser Arbeitsaufenthalt mit einem monatlicher Unterhalt von 1.000€. Künstlerpaaren wird ein gemeinsamer Aufenthalt von vier Monaten mit einem Unterhalt von 1.500€ ermöglicht. Im Anschluss an das Arbeitsstipendium erhält die Stipendiatin, der Stipendiat die Gelegenheit einer Abschlussausstellung im Kunstmuseum der Stadt Soest, dem Museum Wilhelm Morgner. Ein Katalog zur Ausstellung wird finanziert.

Nähere Informationen zum Stipendium finden Sie auf der Webseite: https://www.wilhelm-morgner-stipendium.de/