KUNST-AM-Bau-WETTBEWERBe Humboldt Forum im Berliner Schloss

Kunststandorte: 1. Foyer zum Auditorium, 2. Foyerwand 1. OG (zwischen Berlin-Ausstellung und Humboldt-Akademie)
Bauherrin: Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss
Auslober, Koordination und Durchführung: Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR), Referat A2, Straße des 17. Juni 112, D-10623 Berlin, im Geschäftsbereich des BMUB.
Wettbewerbsart: Für beide Standorte wird ein gemeinsamer, nichtoffener, anonymer Wettbewerb in deutscher und englischer Sprache mit vorgeschaltetem offenem Bewerberverfahren durchgeführt. Die maßgebende Wettbewerbssprache ist Deutsch.
Wettbewerbsaufgabe und Kunststandorte: Im Rahmen der Baumaßnahme Humboldt Forum im Berliner Schloss sollen für die beiden o. g. Kunststandorte Konzepte für Kunst am Bau entwickelt werden.
Realisierungskosten Foyer Auditorium (inkl. MwSt.): 150.000,- Euro,
Realisierungskosten Foyerwand 1. OG (inkl. MwSt.): 40.000,- Euro.
Teilnahmeberechtigung und Auswahlverfahren: Teilnahmeberechtigt sind professionelle Künstler/-gruppen (weltweit).
Aus dem Kreis der Bewerber werden durch das Auswahlgremium bis zu 20 Teilnehmer je Standort zum Wettbewerb eingeladen.
Bewerbung und Termine: Informationen zur Bewerbung für die Teilnahme am Wettbewerb und das Bewerbungsformular finden Sie ab dem 1.11.2017 auf der BBR-Website unter www.bbr.bund.de/BBR/DE/WettbewerbeAusschreibungen/wettbewerbe_node.html.