BBK-Landesverband Bayern: Nachwahl für den Vorstand

landesvorstand bbk bayern 2018 sEine außerordentliche Delegiertenversammlung hat den Bildhauer Christian Schnurer (München) in den BBK-Landesvorstand nachgewählt. Die Nachwahl war erforderlich geworden, nachdem der langjährige Vorsitzende Klaus von Gaffron im Oktober 2017 verstorben war. Die Versammlung fand in der "Galerie der Künstler" des Münchener Verbandes letzten Samstag statt. Den BBK Schwaben-Nord und Augsburg haben Ingrid Olga Fischer, Jo Thoma, Jochen Eger und Norbert Kiening vertreten. Nach den Wahlen entand eine breite Diskussion über die anstehenden Aufgaben des Landes- und der Regionalverbände. Als zentrale Zukunfts-Themen stellten sich heraus: Positionierung des BBK als Berufsverband gegenüber Politik und Gesellschaft, individuelle Künstlerförderung und Regelungen für den Bereich "Kunst am Bau". Bei den innerverbandlichen Aufgaben legten die Delegierten die Bereiche Gewinnung jüngerer Mitglieder und die Entwicklung eines "Social Media-Konzepts" als vorrangig fest. Die nächste ordentliche Landesdelegiertenversammlung findet im Herbst 2018 statt. Dann werden der Gesamtvorstand und der Landesvorsitzende turnusgemäß neu gewählt. 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren