Bezirk Schwaben - Neues zum Thema "Weiherhof"

stapelUnter dem Titel "Weiherhof - Depot für Kunst aus Schwaben" berichteten wir erstmals im September 2017 über das Vorhaben des Bezirks bezüglich der alten Stadelanlage zwischen Oberschönenfeld und Döpshofen. In Planung war damals ein Nachlassdepot für Künstlerinnen und Künstler aus Schwaben. Nunmehr gibt es weitere Pläne für das ehemalige Witschaftsanwesen. Angedacht von Bezirk und Landkreis gemeinsam ist nunmehr ein Kunstzentrum. So jedenfalls äußerte sich Bezirkstagspräsident Martin Sailer am Rande einer Sitzung des Kulturausschusses im Kreistag. Nach Meldungen der Augsburger Allgemeinen stehen für die Sanierung und den Umbau eine Summe von 8,5 Millionen Euro im Raum. Neben dem ursprünglich vorgesehenen Nachlassdepot soll jetzt auch ein "Haus der Kulturen" entstehen. Hier könnten dann Kulturveranstaltungen und Ausstellungen stattfinden. Ebenso wären Übernachtungsmöglichkeiten für Künstler möglich. Der Weiherhof liegt im Einzugsbereich des Landkreises Augsburg. Die Nähe zu den Museen in Oberschönenfeld könnte dabei nur von Vorteil für eine mögliche Zusammenarbeit sein. (Quelle: Augsburger Allgemeine vom 9. Januar 2019)

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren