"Es geht um den Augenblick des Malens!"

tan mayershofer sAuf Einladung des BBK Schwaben-Nord und Augsburg zeigt derzeit Ting Tan-Mayershofer ihre Arbeiten in der BBK Kunsthalle. Die Malerin ist in Peking geboren und hat dort auch ihre erste künstlerische Ausbildung absolviert. Als Meisterschülerin schloss sie das Studium an der Hochschule für Bildende Künste in Saarbrücken (HBK Saar) ab. Heute lebt und arbeitet sie im Landkreis Dillingen. Ting Tan-Mayershofer zeigt in der Ausstellung Bilder auf Leinwand mit großformatig gemalten Flächen, die ein Wechselspiel mit klaren, geometrischen Formen vollführen. Zuweilen wird die Imagination, die sich auf der Leinwand abspielt, für den Betrachter deutlich vorstellbar. So erscheinen Kuben aus der Innensicht vor unseren Augen. In diesen entwickelten Räumlichkeiten spielen sich dann auch rätselhafte, surreale Dinge ab. Rauch, farbig oder schillernd in freier Form aufgebracht, erzählt vom Ursprung der Farbtupfer. Eine technische Besonderheit ist zudem der Aufbau der Leinwände. Durch ihre besondere Art der Befestigung mit den Rahmen ergeben sich zufällige Unregelmäßigkeiten und Falten auf der Leinwand, die von der Künstlerin bewußt in die Arbeit mit einbezogen werden. Die Ausstellung in der BBK Kunsthalle im abraxas ist noch bis zum 26. Mai 2019 zu sehen. (Quelle: Norbert Kiening, Einführung zur Ausstellung, 28. April 2019) 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren