BBK-Arbeitsausschuss zieht positive Bilanz

papierstapelDer Arbeitsausschuss des BBK Schwaben-Nord und Augsburg hat auf seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause eine Bilanz des ersten Halbjahres gezogen. Gleichzeitig wurden die Vorhaben für das zweite Halbjahr weiter vorangetrieben. Norbert Kiening, Vorsitzender des Verbandes: "Wir können bisher äußerst zufrieden sein. Die Herbstplanungen sind ebenfalls auf einem guten Weg. Für ihren ehrenamtlichen Einsatz möchte ich deshalb allen Mitgliedern des Arbeitsausschusses einen großen Dank aussprechen!" 
Das erste Halbjahr war traditionsgemäß von der Organisation und Durchführung der Einzel- und Gruppenausstellungen geprägt. Laut Bericht stabilisieren sich die Besucherzahlen mit hohen Niveau. Auf seinen monatlichen Sitzungen beschäftigte sich der Arbeitsausschuss außerdem mit Themen wie der Vergabepraxis bei "Kunst am Bau" oder der Entsendung von Mitgliedern in externe Gremien. Nicht zuletzt wurde im Mai eine Mitgliederversammlung einschließlich Neuwahlen durchgeführt. Norbert Kiening: "Was jetzt den Herbst betrifft - die Ausschreibung für die nächste Große Schwäbische ist draußen. Wir sind heuer im Glaspalast und freuen uns wieder auf große Kunst - im doppelten Sinn!"

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren