Corona-Hilfen: Neue Bayerische 1000 Euro-Hilfe (4)

coronaAm Montag sagte Ministerpräsident Söder in seiner Regierungserklärung, dass nun auch in Bayern freischaffende Künstler mit monatlich 1.000 Euro unterstützt werden sollen - zunächst für drei Monate. Dabei betonte Söder, dass Bayern ein Kulturstaat sei, der seine Künstler nicht allein lasse. Die Hilfe erhalten alle Künstler, die in der Künstlersozialversicherung Mitglied sind und eidesstattlich versichern, durch die Corona-Krise "im Bereich der Liquidität schlecht gestellt" zu sein.
DIE NEUE BAYERISCHE 1.000 EURO-HILFE:
Wer bekommt die Unterstützung? Bayerische Künstlerinnen und Künstler, die in der Künstlersozialkasse organisiert sind.
Wann startet die Unterstützung? Laut Bayerns Kunstminister Bernd Sibler soll die neuen Untersützung voraussichtlich am 21. April im Kabinett beschlosen werden. Danach sei eine Antragsstellung möglich. 
Wann erfolgt die Auszahlung? Aktuell betrage die Wartezeit nach Antragstellung siebe Tage bis zwei Wochen, so Minister Sibler.
Was muss nachgewiesen werden? Ähnlich wie bei den Wirtschaftsförderprogrammen ist der Antrag knapp gehalten. Eine eidesstattliche Versicherung per Unterschrift soll als Nachweis für einen Liquiditätsengpass genügen.
Wie lange wird die Unterstützung gezahlt? Geplant sind aktuell drei Monate.

Quelle: BR Klassik, Website, Susanna Felix, 21.04.2020

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren