Lab30 - 16. Augsburger Kunstlabor / Klang, Kunst und Experimente

lab 30 2017Es ist absolut einzigartig im süddeutschen Raum - das Kunstlabor "lab30" im Kulturhaus abraxas. Das viertägige Festival (Donnerstag, 26. Oktober - Sonntag, 29. Oktober) des Kulturamts der Stadt Augsburg bietet erneut ein vielfältiges Programm. Geboten wird Kunst mit und ohne Strom, mit analogen und digitalen Medien und stets auf Augenhöhe mit dem Publikum. Das Herzstück der Ausstellung befindet sich, wie jedes Jahr, in der Großen Halle des abraxas. Sie wird vom BBK - Berufsverband Bildender Künstler wieder für das Festival zur Verfügung gestellt.

Nicht nur Kunstinteressierte, auch Kinder, Frickler und Computer-Freaks können sich an den experimentellen Kunstprojekten erfreuen. In der interaktiven Medienkunst-Ausstellung dürfen die Besucher oft selbst Hand anlegen. Die Konzerte und Performances an den Abenden präsentieren innovative und zukunftsorientierte Interpretationen zu unserer Gegenwart. Bastelfans kommen in den lab30-Workshops auf ihre Kosten und können ihr eigenes Kunstwerk bauen.

Alle Informationen zu Programm und Ticketverkauf gibt es unter: www.lab30.de / Quelle Infotext: Gerald Fiebig

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren